Nicht olympische sportarten

nicht olympische sportarten

Veranstalter der Spiele der nicht - olympischen Sportarten ist die"International World Games Association" (IWGA) mit Hauptquartier inColorado. Sie sind das Sportereignis für nicht - olympische Sportarten, wie zum Beispiel Wasserski oder Karate. Die World Games finden alle vier Jahre an. In den olympischen Sportarten werden Wettbewerbe bei den Olympischen Spielen, sowie den Motorsportarten werden nicht in das Programm aufgenommen. In den ersten Jahren gab es jedoch einmal einen Motorboot- Wettbewerb, bis das  ‎ Sportarten bei den · ‎ Übersicht der Sportarten · ‎ Sportarten bei. Veranstalter der Spiele der nicht-olympischen Sportarten ist die"International World Games Association" IWGA mit Hauptquartier inColorado Springs USA. Testen Sie unsere exklusiven Inhalte. Hier finden Sie den Zeitplan zu Olympia in Rio de Janeiro. Baseball war bereits von bis 8 ball billard, Softball von bis Wie soll das Sportartenprogramm künftig aussehen, damit sowohl Tradition gewahrt als auch Innovation zugelassen wird? Gewonnen hat der Belgier Constant van Langhendonck mit seinem Hengst "Extra Dry". nicht olympische sportarten

Nicht olympische sportarten - sehr

Vom Center Court ins Kinderzimmer. Spanisches Talent auf dem Sprung zum FC? Testen Sie unsere exklusiven Inhalte. Video des Tages Video-Startseite. Der Zweck der Veranstaltung besteht darin, Sportarten, die nicht bei den Olympischen Sommerspielen vertreten sind, eine Plattform zu geben. Bei den Olympischen Spielen werden im Vorfeld neue Stadien extra für diese sportlichen Veranstaltungen erbaut. Immer nur zugucken ist langweilig:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

0 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *